Virginia Woolf in Rodmell

Text: Mathias Iven
Photographien: Angelika Fischer

Die Schriftstellerin Virginia Woolf (1882–1941) fand im südenglischen Sussex die Ruhe, die sie zum Schreiben brauchte. 1919 ersteigerte sie mit ihrem Mann Leonard Woolf Monk’s House, ein am Ortsende des kleinen Dörfchens Rodmell gelegenes Cottage. Das wird, so Virginia, für immer und ewig unsere Adresse sein; ich habe sogar schon unsere Gräber auf dem Friedhof markiert, der an unsere Wiese grenzt. Nur eine Zugstunde von London entfernt, war es ein idealer Rückzugsort.
Im Herbst 1940 zogen die Woolfs schließlich ganz nach Rodmell. Monk’s House hatte für Virginia etwas in der Art einer Promenadenmischung, die sich einem ins Herz schleicht. Hier entstanden die Romane Jakobs Zimmer, Mrs Dalloway, Die Fahrt zum Leuchtturm und Die Wellen. Nicht zu vergessen die von ihrer Schriftstellerkollegin Vita Sackville-West inspirierte Roman-Biographie Orlando.


ISBN 978-3-937434-58-2
in Klarsichthülle!
Ladenpreis 8,80 €    
     



 Zurück zur Übersicht

© 2016 Edition A.B. Fischer | Fischer & Fischer GbR | Impressum

Casino Bonus at bet365 uk